Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Scaevola aemula

Blaue Fächerblume

Druckversion

Scaevola aemula

Goodeniaceae - Goodeniengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Blaue Fächerblume stammt aus Australien.
 
Verwendung: Die Fächerblume ist eine beliebte Balkonpflanze und sehr gut als Ampelpflanze zu verwenden. Dieser robuste, immergrüne Halbstrauch hat einen vitalen, kräftigen Wuchscharakter. Scaevola aemula wurde erst im Jahr 1989 in Deutschland bekannt. Inzwischen gibt es einige Sorten, die sich in Blütengröße und Wuchscharakter unterscheiden. Die Fächerblume sieht auch sehr schön in Kombination mit roten Geranien und gelben Pantoffelblumen aus.
 
Wuchshöhe: Die Triebe erreichen eine Länge bis 1,5 m. Die Wuchshöhe beträgt ca. 40 cm.
 
Blüte: Sie ist blau und violett. Die typisch schief ausgebildete Krone läßt die Blüte wie ein kleiner Fächer erscheinen. Die Triebe sind mit achselständigen Blüten übersät. Es entwickeln sich an den Triebenden stetig neue Blüten. Verblühte Blüten fallen von selbst ab.
 
Blütezeit: Die Blüte erscheint über den ganzen Sommer, bis zum ersten Frost.
 
Blätter: Die Blätter sind kräftig grün. Sie sind lanzettlich-linealisch und am Blattrand unregelmäßig gekerbt. Die Pflanze ist immergrün.
 
Standort: Dieser sollte sonnig sein.
 
Überwinterung: Die Pflanze wird meist einjährig kultiviert. Sie kann aber auch hell und bei Temperaturen um 5°C überwintert werden.
 
Rückschnitt: Mit deutlichem Nachlassen der Blühwilligkeit können die Triebe um 2/3 gekürzt werden.
 
Düngung: Ab Mitte Februar wöchentlich mit 0,2% - 0,3% Flüssigdüngergaben eines NK- betonten Düngers verwenden. Phophor-Überschuß vermeiden. Eisenchlorosen können mit einem eisenhaltigen Dünger -Sequestren- behoben werden.
 
Pflege: Gleichmäßig gießen. Staunässe vermeiden.
 
Substrat: Eine durchlässige, lockere Erde mit Perlite- oder Styromullzuschlag ist geeignet. Tonzuschlag ist günstig. Ein pH-Wert um 5 ist ideal.
 
Krankheiten: Tierische Schädlinge, wie Weiße Fliege und Minierfliege sollten frühzeitig bekämpft werden.