Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.

0

Trompetenzunge

Druckversion

Salpiglossis sinuata

Solanaceae - Nachtschattengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Trompetenzunge stammt aus Chile.
 
Verwendung: Diese schwach verzweigte Pflanze mit aufrechtem Wuchs eignet sich hervorragend für das Beet im Freiland und als Balkonpflanze. Sie zählt zu den einjährigen Sommerblumen. Alle Teile der Pflanze sind leicht giftig.
 
Wuchshöhe: Die F1-Hybriden-Mischung `Casino Mix` erreicht eine Wuchshöhe bis 60 cm.
 
Blüte: Sie ist weiß, gelb, purpur, rotbraun, dunkelbraun und violett-orchideenblütig durch feine bläuliche, gelbe, bräunliche oder rötliche Aderung und verwachsene Petalen.
 
Blütezeit: Die Blüte erscheint im Sommer.
 
Blätter: Die Pflanze ist schwach belaubt.
 
Standort: Ein sonnig und windgeschützter Standort ist geeignet.
 
Überwinterung: Die Trompetenzunge wird einjährig kultiviert und nicht überwintert.
 
Rückschnitt: Verblühtes regelmäßig abschneiden.
 
Düngung: Ab Mai wöchentlich mit Volldünger behandeln. Die Pflanze hat einen hohen Nährstoffbedarf.
 
Pflege: Stets leicht feucht halten. Staunässe und Austrocknung unbedingt vermeiden.
 
Substrat: Eine humusreiche, nahrhafte Gartenerde oder Einheitserde ist geeignet. Die Pflanze ist kalkliebend.
 
Krankheiten: Pilzliche Schaderreger, wie Stengel- und Wurzelfäule durch zuviel Nässe, vermeiden.