Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Plumeria alba

Frangipani, Tempelblume

Druckversion

Plumeria alba

Apocynaceae - Hundsgiftgewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Tempelblume stammt aus Indien.
 
Verwendung: Dieser dichtverzweigte Baum eignet sich als Kübelpflanze und für den Wintergarten und für die Innenraumbegrünung.
 
Wuchshöhe: Im Kübel kann diese seltene Pflanze bis 3 m hoch werden.
 
Blüte: Die Blüte ist weiß mit gelbem Auge. Sie sitzt in endständigen Büscheln und hat einen starken Duft.
 
Blütezeit: Die Pflanze blüht im Sommer.
 
Frucht: Aus der Blüte entwickelt sich eine bauchige Balgkapsel.
 
Blätter: Die Blätter sind länglich bis lanzettlich. Sie sind an der Spitze zugespitzt und leicht eingerollt. Sie sind 30 cm lang und 7 cm breit. Die Pflanze ist laubabwerfend.
 
Standort: Der Standort sollte sonnig sein.
 
Überwinterung: Die Pflanze wird hell überwintert. Eine Temperatur um 15 °C ist geeignet.
 
Rückschnitt: Bisher liegen wenig Erfahrungen vor.
 
Düngung: Von März bis August alle 2 Wochen düngen.
 
Pflege: Während der Wachstumszeit regelmäßig gießen. Unbedingt im Winter eine Ruhezeit einhalten, in der nur wenig gegossen wird.
 
Substrat: Es eignet sich ein sandig-humoses Substrat.
 
Krankheiten: Tierische Schädlinge frühzeitig bekämpfen.