Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Camellia sansaqua

Herbstblühende Kamelie

Druckversion

Camellia sasanqua

Theaceae - Teegewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Herbstblühende Kamelie stammt aus Japan / Asien und kommt in zahlreichen Sorten vor.
 
Verwendung: Dieser robuste, kompakte und grazile Strauch hat einen feinästigen Aufbau. Im frostfreien Wintergarten wächst diese Kübelpflanze besonders schön.
 
Wuchshöhe: Sie erreicht eine Wuchshöhe bis 3 m.
 
Blüte: Die Blüte ist weiß, rosa oder rot. Sie ist einfach oder gefüllt. Einzelblüten blühen nicht lange, das wird aber durch die Blütenfülle kompensiert. Diese Reichblütigkeit wird von keiner anderen Kamelienart übertroffen.
 
Blütezeit: Die Blütezeit ist vom Herbst bis Dezember.
 
Frucht: Die Frucht ist eine birnenförmige, olivfarbene Kapsel mit feiner Behaarung, etwa 3 cm lang.
 
Blätter: Die Pflanze ist immergrün.
 
Standort: Der Standort sollte sehr sonnig und windgeschützt sein.
 
Überwinterung: Überwintert wird die Pflanze hell, bei Temperaturen um 5°C.
 
Rückschnitt: Ein eventueller Rückschnitt ist nach der Blüte möglich.
 
Düngung: Die Düngung sollte nur schwach sein, da sonst der Blütenreichtum gefährdet wird.
 
Pflege: Möglichst nur mit weichem Wasser gießen.
 
Substrat: Als Substrat eignet sich eine Rhododendronerde. Der pH-Wert sollte zwischen 4,5 und 7,5 liegen.
 
Krankheiten: Schädlinge kommen selten vor. Noch nicht einmal vom Rüsselkäfer und seinen Larven wird die Pflanze befallen.