Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Callistemon citrinus.jpg

Zylinderputzer

Druckversion

Callistemon citrinus

Myrtaceae - Myrtengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Der Zylinderputzer verdankt seinen Namen den Flaschenbürsten-ähnlichen Blütenständen. Die bei uns am häufigsten vertretene Art Callistemon citrinus stammt aus Südost-Australien.
 
Verwendung: Dieser z.T. sehr sparrig wachsende Strauch eignet sich als Kübelpflanze, die im Wintergarten zum Frühjahr sehr schön blüht.
 
Wuchshöhe: Die Pflanze wächst schnell und erreicht eine Wuchshöhe bis 3 m.
 
Blüte: Die Blüte ist rot. Es gibt auch Arten, die gelb blühen. Die Staubfäden sind Flaschenbürsten-artig dicht um die Blütenachse angeordnet. Der Blütenstand ist bis ca. 15 cm lang. Manche Exemplare blühen zweimal.
 
Blütezeit: Die Blütezeit ist im Frühjahr und Sommer.
 
Blätter: Die Blätter sind steif, lanzettlich und bis 7 cm lang, der Austrieb bei manchen Arten kupferrot oder bronzegrün. Die Pflanze ist immergrün.
 
Standort: Der Standort sollte sonnig und sehr warm sein.
 
Überwinterung: Überwintert wird die Pflanze hell. Die Temperatur sollte um 5°C liegen. Nach dem Ausräumen erst im Schatten an die UV-Strahlung gewöhnen, sonst springt die Rinde schnell auf.
 
Rückschnitt: Gelegentlich eignet sich ein Formschnitt. Zu lange Triebe sollten nach der Blüte zurückgeschnitten werden.
 
Düngung: Die Düngung erfolgt von März bis August wöchentlich mit Rhododendrondünger oder auch mit Volldünger in schwacher Konzentration.
 
Pflege: Mit warmem, weichem Wasser regelmäßig gießen.
 
Substrat: Als Substrat eignet sich eine Rhododendronerde. Die Pflanze wächst aber auch in anderen, lockeren Erdmischungen.
 
Krankheiten: Tierische Schädlinge wie Schildläuse sollten frühzeitig bekämpft werden.