Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Lobelia erinus ´Richardii´

Hängelobelie

Druckversion

Lobelia erinus ´Richardii´

Campanulaceae - Glockenblumengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Heimat ist Südafrika.
 
Verwendung: Die Hängelobelie wird als Balkonpflanze und für Ampeln verwendet. In heißen, trockenen Sommern ist die Nachblüte schlecht.
 
Wuchshöhe: Es werden bis zu 1 m lange dichte, herabhängende Triebe gebildet.
 
Blüte: Die Blütenfarbe ist blau. An den langen Trieben entstehen sehr viele einzeln stehende Blüten.
 
Blütezeit: Die Hauptblütezeit ist der Sommer.
 
Blätter: Die kräftig grünen Blätter sind klein und rund und haben einen gekerbten Rand.
 
Standort: Der Standort im Sommer soll sonnig bis absonnig sein.
 
Überwinterung: Als Staude kann die Hängelobelie bei 10°C - 15°C überwintert werden. Im allgemeinen wird sie aber einjährig kultiviert, da Krankheiten und Schädlinge den Überwinterungserfolg sehr in Frage stellen können.
 
Rückschnitt: Vor dem Einräumen zum Überwintern sollten die Pflanzen um 2/3 zurückgeschnitten werden. Die Überwinterung ist recht schwierig.
 
Düngung: Nach dem Einwurzeln am Endstandort muß wöchentlich mit Volldüngern nachgedüngt werden.
 
Substrat: Als Substrat sind humose Erdmischungen geeignet.
 
Krankheiten: Diese schönen Hängepflanzen werden leider manchmal von einer bakteriellen Welkekrankheit befallen. Da diese Krankheit nicht zu bekämpfen ist, müssen die Pflanzen weggeworfen werden. Als weiterer Schädling tritt Weiße Fliege häufiger auf.