Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Cistus ladanifer

Zistrose

Druckversion

Cistus ladanifer

Cistaceae - Zistrosengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Zistrose stammt aus dem subtropischen Südwesteuropa, Nordafrika und den Mittelmeergebieten.
 
Verwendung: Dieser kompakte Strauch gilt als klassische Kübelpflanze und eignet sich auch gut für den Wintergarten.
 
Wuchshöhe: Die Pflanzen werden bis zu 2 m hoch.
 
Blüte: Weiße Blüten besitzen: C. ladanifer: weiße Blüte mit rotbraunen Basalflecken. C. x aguilari: weiße Blüte und sehr groß. Die Blätter sind lanzettlich tiefgrün. Rosa sind die Blüten bei: C. purpureus: die Blätter sind graugrün. Die Einzelblüte ist nur ca. 8 Stunden geöffnet, doch es öffnen sich während der Hauptblütezeit ständig neue Blüten, endständig an den Trieben.
 
Blütezeit: Die Blütezeit ist im Frühling und Sommer, von April bis Juli.
 
Blätter: Die Pflanze ist immergrün.
 
Standort: Der Standort sollte sehr sonnig sein.
 
Überwinterung: Überwintert wird die Pflanze hell bei Temperaturen um bei 5 ° C.
 
Rückschnitt: Nach der Blüte sollte die Pflanze um die Hälfte zurückgeschnitten werden. Die Wurzeln können im Herbst schadlos zurückgeschnitten werden.
 
Düngung: Die Düngung erfolgt von März bis August wöchentlich mit Volldünger.
 
Pflege: Im Winter darf nur wenig gegossen werden, es tritt sonst leicht Grauschimmel auf.
 
Substrat: Als Substrat eignet sich eine lehmig-humose Erdmischung.
 
Krankheiten: Tierische Schädlinge wie Blattläuse sollten frühzeitig bekämpft werden. Pilzliche Schaderreger wie Grauschimmel können durch sorgfältige Pflege vermieden werden.