Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Cereus peruvianus

Perukaktus

Druckversion

Cereus peruvianus

Cactaceae - Kaktusgewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Der Perukaktus stammt vermutlich aus Peru und Brasilien. Er ist im Südosten Frankreichs eingebürgert.
 
Verwendung: Dieser robuste Kaktus wird als Zimmerpflanze, im Wintergarten und in der Innenraumbegrünung verwendet.
 
Wuchshöhe: Im ausgepflanzten Zustand ist eine Wuchshöhe von 3-4 m möglich.
 
Blüte: Die nur bei älteren Exemplaren erscheinenden Blüten sind außen rot und innen weiß gefärbt.
 
Blütezeit: Die Blütezeit fällt in den August und September.
 
Blätter: Die Pflanzen sind immergrün. Die schlanken Säulen besitzen 5-8 scharf gefurchte Rippen und braune stechende Dornen.
 
Standort: Der Standort soll sonnig und luftig sein.
 
Überwinterung: Die Überwinterung erfolgt hell bei Temperaturen um 8-10 ° C. Es wird kaum gegossen.
 
Rückschnitt: Ein Rückschnitt erfolgt nicht.
 
Düngung: Da diese Kakteenart recht rasch wächst, muß die Nährstoffversorgung der Entwicklung angepaßt werden. Vom Frühjahr an bis in den Sommer hinein wird häufig gegossen und gedüngt. Erst zum Herbst hin werden Wasser- und Düngergaben verringert und dann eingestellt.
 
Pflege: Besondere Pflegemaßnahmen sind nicht erforderlich.
 
Substrat: Das Substrat soll durchlässig, aber doch humos und von mittlerem Nährstoffgehalt sein.
 
Krankheiten: Es können Wolläuse, Schildläuse und Spinnmilben auftreten.