Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Nierembergia hippomanica

Nierembergie

Druckversion

Nierembergia hippomanica

Solanaceae - Nachtschattengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Nierembergie stammt aus Argentinien.
 
Verwendung: Verwendung finden die Pflanzen als Balkon- und Beetpflanzen, Schalenpflanzen und Ampelpflanzen. Sie sind robust und wetterfest.
 
Wuchshöhe: Die Nierembergie wird 15-20 cm hoch.
 
Blüte: Die ca. 2,5 cm großen Blüten erscheinen so zahlreich, daß sie das Laub überdecken.
 
Blütezeit: Die Hauptblüte fällt in den Sommer.
 
Blätter: Die Pflanzen werden einjährig kultiviert. Sie bilden mit ihrem dunkelgrünen kleinblättrigen Laub dichte Polster, die dekorativ über den Schalenrand wachsen.
 
Standort: Die Nierembergie kann sonnig stehen. Sie verträgt auch Trockenheit und große Hitze.
 
Überwinterung: Die Pflanzen werden bei uns einjährig kultiviert, da sie als Staude hier nicht winterhart sind.
 
Düngung: Die Düngung erfolgt wöchentlich mit Volldüngern.
 
Pflege: Außer Gießen und Düngen sind keine Pflegemaßnahmen notwendig. Staunässe wird nicht vertragen.
 
Substrat: Als Substrat ist eine humose, lehmhaltige Erdmischung geeignet.
 
Krankheiten: Krankheiten und Schädlinge sind selten.