Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Fuchsia Hybriden

Fuchsien

Druckversion

Fuchsia-Hybriden

Onagraceae - Nachtkerzengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Fuchsien sind in der Karibik, Mexiko, Zentral- und Südamerika und Neuseeland beheimatet. Es gibt über 4000 Sorten von Fuchsien diverser Arten.
 
Verwendung: Dieser kleine robuste Strauch zählt zu den kalssischen beet- und Balkonpflanzen. Auch als Kübelpflanze hat die Fuchsie eine klassische Tradition.
 
Wuchshöhe: Je nach Art und Sorte varriert die Wuchshöhe von 20 cm bis 3 m.
 
Blüte: Die Blüte ist weiß, rosa, orange und violett, oft zweifarbig.
 
Blütezeit: Die Blütezeit ist im Sommer und Herbst.
 
Frucht: Die Frucht ist eine vierfächerige Beere.
 
Blätter: Die Blätter sind sommergrün. Die Pflanze ist immergrün.
 
Standort: Der Standort sollte absonnig, halbschattig bis schattig sein.
 
Überwinterung: Überwintert wird die Pflanze hell oder dunkel und frostfrei. Die Temperatur sollte um 5°C liegen.
 
Rückschnitt: Entweder vor dem Einräumen, besser aber im Februar/März die Triebe bis auf 3 Augen zurückschneiden.
 
Düngung: Die Düngung erfolgt von März bis August wöchentlich. Stickstoff- und phosphorbetonte, leicht sauer reagierende Dünger verwenden.
 
Pflege: Regelmäßig feucht halten. Im Winter nicht zu feucht. Ballentrockenheit, Staunässe und Sonne vermeiden.
 
Substrat: Als Substrat eignet sich eine humose, durchlässige Erde.
 
Krankheiten: Tierische Schädlinge sowie Mehltau und Grauschimmel sollten frühzeitig bekämpft werden.