Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Cytisus canariensis

Geißklee

Druckversion

Cytisus canariensis

Fabaceae - Schmetterlingsblütengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Der Geißklee ist verbreitet auf den Kanarischen Inseln.
 
Verwendung: Dieser dicht verzweigte Strauch eignet sich als attraktive, winterblühende Kübelpflanze für den frostfreien oder temperierten Wintergarten. Im Sommer kann der Geißklee auch im Freiland ausgepflanzt werden.
 
Blüte: Die Blüte ist gelb. Sie steht in endständigen dichten Trauben. Sie duftet stark.
 
Blätter: Die Blätter sind hellgrün und seidig beharrt. Die Pflanze ist immergrün.
 
Standort: Der Standort sollte sonnig bis abschattig und windgeschützt sein.
 
Überwinterung: Überwintert wird die Pflanze hell. Die Temperatur sollte bei 5°C liegen. Die Pflanze benötigt eine hohe Luftfeuchte.
 
Rückschnitt: Nach der Blüte um 1/3 zurückschneiden.
 
Düngung: Die Düngung erfolgt von März bis August alle 2 Wochen mit Volldünger.
 
Pflege: Regelmäßig gießen. Der Ballen darf nie austrocknen. Staunässe, Ballentrockenheit, Zugluft und zu geringe Luftfeuchte vermeiden.
 
Substrat: Als Substrat eignet sich eine kräftige, sehr gut durchlässige Erde.