Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Asclepias curassavica

Seidenpflanze

Druckversion

Asclepias curassavica

Asclepiadaceae - Seidenpflanzengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Seidenpflanze stammt aus Mittelamerika und Südamerika.
 
Verwendung: Dieser robuste, schwach verzweigte Halbstrauch ist bei uns noch eine Rarität unter den Zimmerpflanzen. Er eignet sich auch hervorragend als Kübelpflanze im Wintergarten, auf dem Balkon und der Terrasse.
 
Wuchshöhe: Eine Wuchshöhe bis 2 m kann erreicht werden.
 
Blüte: Die Blüte ist intensiv gelb orange rot mit zahlreichen Dolden.
 
Blütezeit: Die Blütezeit ist im Sommer.
 
Frucht: Die Frucht ist eine fingerlange Kapsel, die zur Reifezeit aufspringt und die Samen an langen Seidenfäden freigibt.
 
Blätter: Die Blätter sind graugrün. Sie haben eine schmale, lanzettliche Form. Die Pflanze ist bei nicht zu kalter Kultur immergrün.
 
Standort: Der Standort sollte sonnig bis absonnig sein.
 
Überwinterung: Überwintert wird die Pflanze hell und trocken. Die Temperatur sollte um 10°C liegen.
 
Rückschnitt: Nach der Blüte sollte ein kräftiger Rückschnitt erfolgen, da der Strauch sonst schnell verkahlt.
 
Düngung: Die Düngung erfolgt von März bis August wöchentlich mit Volldünger. Im Sommer viel giessen. Im Winter sollte die Erde fast trocken gehalten werden.
 
Pflege: Als Kübelpflanze sehr robust.
 
Substrat: Als Substrat eignet sich eine humose, durchlässige Einheitserde
 
Krankheiten: Tierische Schädlinge, wie Blattläuse, Weiße Fliege sollten frühzeitig bekämpft werden.