Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Ceratonia siliqua

Johannisbrotbaum

Druckversion

Ceratonia siliqua

Leguminosae - Leguminosen

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Der Johannisbrotbaum stammt aus dem subtropischen östlichen Mittelmeergebiet.
 
Verwendung: Dieser sehr robuste, knorrige Baum ist als Kübelpflanze und im Wintergarten gut geeignet. Bei regelmäßigem Rückschnitt entwickelt sich eine sehr schöne Pflanze für die Unterpflanzung im Wintergarten, kann aber auch als Solitär gezogen werden.
 
Wuchshöhe: Sie wächst sehr langsam.
 
Blüte: Die Blüte ist gelb und rot. Sie befindet sich in steifen zylindrischen Trauben an dem alten Holz.
 
Blütezeit: Die Blütezeit ist im Winter.
 
Frucht: Die Früchte sind eßbar. Sie hängen in ca. 30 cm langen dickfleischigen Hülsen an den Zweigen. Sie werden als schmackhafter Schokoladenersatz und als Eindickungsmittel verwendet.
 
Blätter: Die Blätter stehen einzeln und sind dunkelgrün. Sie sind gefiedert und bis 30 cm lang.
 
Standort: Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein.
 
Überwinterung: Überwintert wird die Pflanze hell. Die Temperatur sollte um 5°C liegen, aber auch eine Überwinterung bei Zimmertemperatur ist möglich.
 
Rückschnitt: Ein Rückschnitt kann beliebig durchgeführt werden.
 
Düngung: Die Düngung erfolgt während der Wachstumszeit alle 4 Wochen.
 
Pflege: Nur gelegentlich gießen. Vorübergehende Trockenheit wird gut vertragen. Staunässe vermeiden.
 
Substrat: Als Substrat eignet sich eine gut durchlässige Erde. Ansonsten ist die Pflanze anspruchslos.
 
Krankheiten: Schädlinge kommen selten vor.