Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Mentha suaveolens

Buntminze

Druckversion

Mentha suaveolens

Labiatae - Lippenblütler

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Heimat der Buntminze ist Süd- und Westeuropa. In Mitteleuropa und in Nordeuropa ist sie jedoch seit langem eingebürgert.
 
Verwendung: Die Buntminze wird als Zierpflanze verwendet. Sie eignet sich als Beetpflanze, für den Balkonkasten und auch für Pflanzschalen und Ampeln.
 
Wuchshöhe: Die Pflanzen werden nur etwa 20 cm hoch. Die Länge der einzelnen Triebe beträgt etwa 30 cm.
 
Blüte: Die weiße Blüte ist unscheinbar.
 
Blütezeit: Die Blütezeit fällt in den Sommer.
 
Blätter: Die Pflanzen sind immergrün, sie werden häufig aber einjährig kultiviert. Das Blatt ist weiß-grün panaschiert und wirkt sehr dekorativ. Die Rankenbildung ist nur schwach, der Wuchs ist buschig, die Triebe hängen leicht über.
 
Standort: Der Standort kann sonnig bis absonnig sein.
 
Überwinterung: Die Überwinterung kann hell und frostfrei erfolgen. Da sich Krankheiten und Schädlinge während der Überwinterung weiter ausbreiten und in dieser Zeit nur schlecht zu bekämpfen sind, sollte die Überwinterung preiswerter Pflanzen in Frage gestellt werden.
 
Rückschnitt: Ein Rückschnitt ist jederzeit möglich. Vor dem Einräumen sollten die Pflanzen um 2/3 zurückgeschnitten werden.
 
Düngung: Ab dem Einwurzeln können die Pflanzen wöchentlich 1 x mit Volldünger versorgt werden.
 
Pflege: Die Buntminze ist robust, Ballentrockenheit und Staunässe werden aber nicht gut vertragen.
 
Substrat: Humose, tonhaltige Erdmischungen sind für die Buntminze geeignet.
 
Krankheiten: An Schädlingen treten leicht Blattläuse und Weiße Fliege auf.