Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Maranta leuconeura

Marante

Druckversion

Maranta leuconeura

Marantaceae - Marantengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Heimat der Maranten ist Brasilien.
 
Verwendung: Maranten werden in der Innenraumbegrünung, als Zimmerpflanzen und in Ampeln verwendet. Sie eignen sich als Bodendecker für den warmen Wintergarten.
 
Wuchshöhe: Maranten werden etwa 30 cm hoch.
 
Blüte: Die Blüte ist klein und bedeutungslos, der Zierwert besteht aus den Blättern.
 
Blätter: Die gestielten Blätter sind immergrün. Sie sind elliptisch, 10-14 cm lang und 6-8 cm breit. Die smaragdgrünen Blätter sind je nach Sorte unterschiedlich gefleckt und gezeichnet. ´Erythroneura´ ist mit feinen roten Linien und hellen Flecken versehen, ´Kerchoviana´ besitzt 2 Reihen dunkler Flecken, ´Massangeana´ ist braun gefleckt.
 
Standort: Der Standort sollte absonnig, also viel Licht ohne direkte Sonne sein. Die Luftfeuchte muß hoch sein, die Blätter dürfen aber nicht mit Wasser benetzt werden, da es sonst Flecken gibt.
 
Überwinterung: Der Standort im Winter soll hell sein und die Temperatur zwischen 15 °C und 20 °C betragen.
 
Rückschnitt: Zu lange Triebe können zurückgeschnitten werden.
 
Düngung: Der Nährstoffbedarf ist nicht hoch, es genügt eine Düngung alle 14 Tage mit 0,5-1,0 g Volldünger je l Wasser.
 
Pflege: Zum Gießen sollte weiches Wasser (Regenwasser) verwendet werden. Die Pflanzen sollen gleichmäßig feucht gehalten werden. Staunässe wird nicht vertragen. Trockene Luft und Zugluft führen zum Einrollen der Blätter.
 
Substrat: Als Substrat ist eine lockere, humose und schwach saure Erdmischung geeignet.
 
Krankheiten: An Schädlingen treten besonders bei trockener Raumluft leicht Spinnmilben auf.