Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Lachenalia aloides

Kaphyazinthe, Lachenalie

Druckversion

Lachenalia aloides

Liliaceae - Liliengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Lachenalie stammt aus Südafrika.
 
Verwendung: Die Pflanzen werden in der Innenraumbegrünung und als Zimmerpflanzen verwendet.
 
Wuchshöhe: Die Pflanzen werden mit Blütenstand bis zu 20 cm hoch.
 
Blüte: Die Blüten sitzen in einer 5-12 cm langen Blütentraube auf einem 15-20 cm hohen Schaft. Die röhrigen Blüten sind bis zu 2,5 cm lang und 0,8 cm im Durchmesser. Die Blütenfarbe ist gelb, rot und grün.
 
Blütezeit: Die Blütezeit liegt im Spätwinter und Frühjahr und zwar im Januar, Februar und März.
 
Blätter: Es werden zwei 15 bis 20 cm lange und 1,5 bis 4 cm breite rotbraun gefleckte Blätter gebildet, die im Sommer eingezogen werden.
 
Standort: Der Standort sollte sonnig bis absonnig sein, ab Mai können sie geschützt im Freien stehen.
 
Überwinterung: Die Überwinterung erfolgt hell bei Temperaturen von mindestens 5°C bis um 10°C.
 
Düngung: Der Nährstoffanspruch ist nicht hoch, es genügt eine Düngung 1x je Woche mit 0,5 g Volldünger je 1 l Wasser nach der Blüte bis zum Beginn der Ruhezeit.
 
Pflege: Mit dem Einziehen (Verwelken) der Blätter im Juni/Juli werden die Pflanzen nicht mehr gegossen. Sie machen nun bis September eine Ruhezeit durch. Mit dem Blattaustrieb im September kommen die Zwiebeln in frisches Substrat. Sie können dann noch bis Oktober draußen bleiben. Je nach Überwinterungstemperatur beginnt die Blüte zwischen Januar und März.
 
Substrat: Durchlässige Blumenerde mit Lehmzusatz und niedrigem Nährstoffgehalt ist geeignet.
 
Krankheiten: Es sind keine speziellen Schädlinge und Krankheiten bekannt.