Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Ardisia crenata

Ardisie, Spitzblume

Druckversion

Ardisia crenata

Myrsinaceae - Myrsinengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Spitzblumen zählen heute zu den Raritäten. Sie sind in Japan beheimatet.
 
Verwendung: Dieser robuste dichtverzweigte, kleine Strauch ist eine attraktive Zimmerpflanze aber auch für den Wintergarten gut geeignet. Der eigentliche Schmuckwert dieser Pflanze sind die leuchtendroten Beeren, die sehr lange an der Pflanze bleiben.
 
Wuchshöhe: Sie erreicht eine Wuchshöhe über 1 m.
 
Blüte: Die Blüte ist weiß oder rot.
 
Blütezeit: Die Blütezeit ist im Frühjahr.
 
Frucht: Die Frucht erscheint als rote Beere, die lange am Strauch hängen bleiben.
 
Blätter: Die Blätter sind dunkelgrün und ledrig. An den Blatträndern sind knotenförmige Verdickungen. Diese Verdickungen darf man nicht entfernen, da darin das Bakterium Bacillus foliicola in Symbiose mit der Pflanze lebt. Die Pflanze ist immergrün.
 
Standort: Der Standort sollte absonnig bis halbschattig sein.
 
Überwinterung: Überwintert wird die Pflanze hell. Die Temperatur sollte bei 15°C liegen.
 
Rückschnitt: Bei Bedarf wird auch ein kräftiger Rückschnitt vertragen. Vertrocknete Blüten und Beeren sollten gelegentlich entfernt werden.
 
Düngung: Die Düngung erfolgt wöchentlich von März bis September mit Volldünger.
 
Pflege: Mäßig gießen. Staunässe vermeiden. Die Pflanze gilt als robust.
 
Substrat: Als Substrat eignet sich eine humose, gut wasserführende Erde.
 
Krankheiten: Tierische Schädlinge, wie Spinnmilben sollten frühzeitig bekämpft werden.