Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Impatiens walleriana

Fleißiges Lieschen

Druckversion

Impatiens walleriana

Balsaminaceae - Balsaminengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Pflanzen stammen aus dem tropischen Ostafrika.
 
Verwendung: Die heutigen Sorten werden als Beetpflanze, für den Balkon und die Ampel verwendet. Es sind robuste Pflanzen, die besonders gut als Flächenpflanzung wirken.
 
Wuchshöhe: Die Pflanzen werden je nach Sorte und Pflege bis zu 35 cm hoch.
 
Blüte: Die Blüten sind gestielt und stehen gerade über dem Laub. Sie sind oft so zahlreich, daß das Laub darunter verschwindet. Es gibt einfach und gefüllt blühende Sorten. Die Farbpalette erstreckt sich von weiß über rosa, pink und lachs bis zu rot.
 
Blütezeit: Die Blütezeit geht vom Frühsommer bis weit in den Herbst hinein.
 
Blätter: Die Blätter sind relativ klein, oval und zugespitzt, am Rande gesägt. Die Pflanzen sind einjährig.
 
Standort: Der Standort kann absonnig, halbschattig oder schattig sein. Die Blütenfülle läßt im Schatten allerdings nach.
 
Überwinterung: Die Fleißigen Lieschen zählen zwar zu den Stauden, eine Überwinterung ist jedoch nicht üblich.
 
Rückschnitt: Ein Rückschnitt ist normalerweise nicht nötig. Er ist aber möglich, dann muß jedoch längere Zeit auf die nächste Blüte gewartet werden.
 
Düngung: Bis zum Einwurzeln sind die Pflanzen recht empfindlich gegen hohe Nährstoffkonzentrationen. Später sind sie für eine regelmäßige Nachdüngung aber dankbar.
 
Pflege: Diese robusten Pflanzen machen wenig Probleme, wenn Ballentrockenheit und Staunässe vermieden werden.
 
Substrat: Als Substrat eignet sich eine gut durchlässige humose Blumenerde.
 
Krankheiten: An Schädlingen können Spinnmilben, Weiße Fliege, Thrips und Blattläuse auftreten.