Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Hypocyrta glabra

Kußmäulchen, Bauchblume

Druckversion

Hypocyrta glabra

Gesneriaceae - Gesneriengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Das Kußmäulchen stammt aus Brasilien.
 
Verwendung: Dieser zierliche Halbstrauch wird als Zimmerpflanze, Ampelpflanze und in der Innenraumbegrünung verwendet.
 
Wuchshöhe: Durch den strauchartigen Wuchs und die überhängendenTriebe wird im allgemeinen nur eine Wuchshöhe von 20 cm erreicht.
 
Blüte: Die Blüten stehen einzeln oder zu zweit in den Blattachseln. Im grün-orange gefärbten Kelch sitzt die leuchtend orangegelbe, bauchig aufgeblasene Kronröhre.
 
Blütezeit: Die Blütezeit fällt in Sommer und Herbst.
 
Blätter: Die rot gefärbten Triebe sind mit gegenständigen, ovalen, glänzend-olivgrünen, ledrigen Blättern besetzt. Die Blätter sind etwa 2-3 cm lang und 1,5 cm breit, sie sind kurz gestielt. Die Pflanzen sind immergrün.
 
Standort: Der Standort sollte absonnig sein. Kußmäulchen verlangen viel Licht, mögen aber keine direkte Sonne. Die Luftfeuchte sollte durch häufiges Übersprühen der Pflanze mit abgestandenem Wasser erhöht werden.
 
Überwinterung: Werden die Pflanzen von Dezember bis Februar bei 10 °C bis 15 °C gehalten, so blühen sie danach besonders reich.
 
Rückschnitt: Ein Rückschnitt ist nicht notwendig.
 
Düngung: Der Nährstoffbedarf ist gering. Eine wöchentlich geringe flüssige Nachdüngung ist in der Wachstumszeit von März bis September angebracht.
 
Pflege: Zum Gießen sollte temperiertes Wasser verwendet werden. Direkte Sonneneinwirkung und Staunässe werden nicht gut vertragen.
 
Substrat: Als Substrat ist eine leicht saure, sehr humose Erdmischung geeignet.
 
Krankheiten: Schädlinge kommen selten vor.