Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Hyacinthus orientalis

Hyazinthe

Druckversion

Hyacinthus orientalis

Liliaceae - Liliengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Hyazinthe stammt aus dem Mittelmeerraum und Vorderasien.
 
Verwendung: Diese stark duftenden Zwiebelpflanzen werden als Zimmerpflanzen, als Beetpflanze und als Wechselbepflanzung in der Innenraumbegrünung verwendet.
 
Wuchshöhe: Der Blütenstand wird je nach Sorte und Qualität bis zu 30 cm hoch.
 
Blüte: Der Blütenstand ist eine vielblütige Traube. Die Blütenfarben sind weiß, gelb, rosa, rot, blau und violett.
 
Blütezeit: Je nach Zwiebelbehandlung und Kultur reicht die Blütezeit von Dezember bis Mai.
 
Blätter: Die Blätter sind grundständig, lang und schmal. Aus ihrer Mitte erhebt sich der blattlose Blütenschaft.
 
Standort: Im Garten ist auf einen wasserdurchlässigen Standort zu achten, da sonst leicht Pilzkrankheiten auftreten.
 
Überwinterung: Blühende Pflanzen sollten möglichst hell bei Temperaturen um 15°C aufgestellt werden. Im Garten sind die Hyazinthen winterhart.
 
Düngung: Werden Hyazinthen auf der Fensterbank zur Blüte gebracht, ist eine Düngung nicht notwendig. Im Garten sollten sie nach der Blüte 1-2 x mit Volldüngern im Abstand von 3 Wochen versorgt werden, damit Reservestoffe für die Blüte im nächsten Jahr angelegt werden können.
 
Pflege: Besondere Pflegemaßnahmen sind nicht erforderlich. Die Temperatur darf jedoch während des Wachstums und der Blütenentwicklung nicht zu hoch sein.
 
Substrat: Das Substrat soll vor allem gut durchlässig sein.
 
Krankheiten: Bei zu hoher Substrat- und/oder Luftfeuchte können Pilzkrankheiten auftreten.