Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.

0

Ritterstern, Amaryllis

Druckversion

Hippeastrum-Hybriden

Amaryllidaceae - Amaryllisgewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Ursprungsarten stammen aus Mittelamerika und Südamerika.
 
Verwendung: Der Ritterstern wird als Zimmerpflanze und in der Innenraumbegrünung verwendet. Er spielt auch eine Rolle als Schnittblume.
 
Wuchshöhe: Der lange Blütenschaft wird bis zu 100 cm hoch.
 
Blüte: Die Blüten sind groß und trichterförmig. Sie sitzen zu 2-6 an einem langen Blütenschaft. Die Blütenfarben sind weiß, rosa, orange und rot, es gibt auch gestreifte Sorten.
 
Blütezeit: Die Hauptblütezeit geht von Januar bis Mai.
 
Blätter: Die Blätter sind riemenförmig lang und schmal. Im Herbst zieht die Pflanze ein, die Blätter sterben ab.
 
Standort: Der Standort kann sonnig bis absonnig sein. Während der Blüte ist jedoch keine direkte Sonne angebracht. Nach dem Frost kann sie auch im Freien stehen.
 
Überwinterung: Die Überwinterung kann als Zwiebel trocken bei etwa 15 °C erfolgen, aber auch im Pflanzgefäß eingezogen bei gleicher Temperatur. Mit dem Austrieb die Temperatur auf 20°C erhöhen.
 
Düngung: Nach der Blüte sollte bis August wöchentlich gedüngt werden, da nun die Reserven für das nächste Jahr aufgebaut werden.
 
Pflege: Ab Ende August das Düngen und Gießen verringern, so daß die Pflanze einziehen kann. Wird im Winter neu gepflanzt, so ist darauf zu achten, daß die Zwiebel nur mit dem unteren Drittel in die Erde kommt.
 
Substrat: Als Substrat ist eine lockere, durchlässige, humose Mischung geeignet.