Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Hedera helix

Gemeiner Efeu

Druckversion

Hedera helix

Araliaceae - Araliengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Heimat des Gemeinen Efeus ist Europa.
 
Verwendung: Der Efeu ist selbstklimmend und daher zur Wandbegrünung gut geeignet. Er findet Verwendung im Wintergarten, in der Innenraumbegrünung und als Kübelpflanze, auch als Zimmerpflanze, Ampelpflanze und als Bodendecker. Er ist im allgemeinen sehr robust.
 
Wuchshöhe: Als Selbstklimmer erreicht der Gemeine Efeu Kletterhöhen von bis zu 20 m.
 
Blüte: Die Blüte ist unscheinbar grün. Wegen des hohen Nektargehaltes werden die Blüten gern von Bienen aufgesucht.
 
Blütezeit: Der Efeu blüht erst nach einigen Jahren. Die Blütezeit ist September und Oktober.
 
Frucht: Die Früchte reifen erst im folgenden Jahr. Sie sind rund und schwarz und sind als doldige Trauben ausgebildet.
 
Blätter: Das Blatt ist dunkelgrün, ledrig und unterschiedlich gelappt. Es gibt auch Sorten mit grün-gelben Blättern.
 
Standort: Der Standort im Sommer sollte absonnig, halbschattig bis schattig sein. Es wird allerdings auch volle Sonne vertragen.
 
Überwinterung: Der gemeine Efeu Hedera helix ist winterhart. Es sind aber viele Sorten auf dem Markt, die hell und frostfrei bei 5 °C -10 °C überwintert werden müssen.
 
Rückschnitt: Rückschnitt und Schnitt sind jederzeit möglich.
 
Düngung: Efeu verträgt auch höhere Düngergaben. Das Wachstum nimmt dann aber entsprechend zu. Bunte Sorten sind wie auch bei anderen Pflanzenarten empfindlicher gegen höhere Nährstoffgaben.
 
Pflege: Staunässe wird schlecht vertragen.
 
Substrat: Dem Efeu sagen lockere humose und sandige Erdmischungen zu.
 
Krankheiten: An Schädlingen treten vor allem Spinnmilben, Thripse und Wolläuse auf,. Am jungen Austrieb siedeln sich auch leicht Blattläuse an, die dann von Ameisen gepflegt und beschützt werden.