Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Gynura - Arten

Gynure

Druckversion

Gynura-Arten

Compositae - Korbblütler

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Diese Pflanzen stammen aus den Tropen Afrikas und Asiens
 
Verwendung: Verwendet werden können die Pflanzen zur Innenraumbegrünung, als Zimmerpflanze und in der Ampel. In der Pflege sind sie recht robust. G. aurantiaca wächst aufrecht und sollte mehrfach gestutzt werden, G. scandens und G. sarmentosa beginnen später zu klettern. Die Blüten von G. scandens riechen unangenehm.
 
Wuchshöhe: Die Gynuren werden 50 bis 100 cm hoch.
 
Blüte: Die Blüten sind goldgelb bis orangefarben in wenigblütigen Rispen.
 
Blütezeit: Die Hauptblüte fällt in den Sommer und Herbst.
 
Blätter: Der Schmuckwert dieser Pflanzen kommt durch die purpur - violettfarbenen Haare an den jüngeren Blättern zustande.
 
Standort: Keine direkte Sonne, aber viel Licht sind die Voraussetzung für gutes Wachstum.
 
Überwinterung: Die Überwinterung kann hell und bei mindestens 15 °C erfolgen.
 
Rückschnitt: Rückschnit ist möglich, für guten Pflanzenaufbau auch notwendig.
 
Düngung: Kräftige Pflanzen erzielt man nur durch ausreichende Nährstoffversorgung.
 
Pflege: Bei Bedarf wird im Frühjahr umgetopft. Das Gießen erfolgt mäßig, aber regelmäßig. Lichtmangel führt zu langen Internodien und schlecht ausgefärbter Blattbehaarung.
 
Substrat: Das Substrat sollte humos sein. Ein Zusatz von lehmiger Erde erhöht die Standfestigkeit.
 
Krankheiten: Es ist besonders auf Spinnmilben zu achten.