Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.

0

Griselinia

Druckversion

Griselinia-Arten

Cornaceae - Hartriegelgewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Herkunftsgebiete liegen in Neuseeland und Chile
 
Verwendung: Grieselinien werden als Kübelpflanze, im Wintergarten und zur Innenraumbegrünung eingesetzt. Sie sind robust, haltbar und dekorativ.
 
Wuchshöhe: Die bei uns erhältlichen neuseeländischen Arten G. littoralis und G. lucida werden hier nur 1-2 m hoch. Sie wachsen strauchartig, in ihrer Heimat aber auch als Bäume bis zu 17 m hoch.
 
Blüte: Bei uns blühen die Pflanzen nur selten. Der Blütenstand ist eine Traube oder Rispe. Die Einzelblüte ist klein, gelbgrün oder schwarz-pupurn.
 
Blätter: Die Blätter sind gelblichgrün, dick und lederartig, am Blattgrund ungleichseitig. Sie sind länglich eirund und zwischen 2,5 und 18 cm lang. Durch den lockeren und leicht hängenden Wuchs wirken die Pflanzen sehr elegant.
 
Standort: Der Standort sollte absonnig bis halbschattig sein.
 
Überwinterung: Die Überwinterung kann bei 2 °C - 8 °C, hell oder dunkel erfolgen. Wichtig ist eine häufige Frischluftzufuhr. Tagelange stehende Luft ist zu vermeiden.
 
Rückschnitt: Ein Rückschnitt ist möglich, auf Grund der Wuchshöhe sicherlich aber nur selten nötig.
 
Düngung: Der Nährstoffverbrauch ist nicht hoch, eine Düngung alle 2 Wochen in der Hauptwachstumszeit genügt.
 
Pflege: An die Pflege stellen die Griselinia nur geringe Ansprüche: Keine Staunässe, keine Ballentrockenheit, keine volle Sonne.
 
Substrat: Das Substrat sollte humos bis lehmig, aber durchlässig sein.
 
Krankheiten: Besondere Anfälligkeiten sind bisher nicht bekannt.