Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Grevillea-Arten

Australische Silbereichen

Druckversion

Grevillea-Arten

Protaceae - Silberbaumgewächse

« Vorheriger Tipp


Verwendung: Als Jungpflanzen werden sie als Zimmerpflanzen verwendet, größere Exemplare dienen als Kübelpflanzen oder werden in der Innenraumbegrünung und in Wintergärten eingesetzt.
 
Wuchshöhe: Die Wuchshöhe ist je nach Art unterschiedlich, sie reicht von unter 2 m bis 5 m. In ihrer Heimat auch bis 50 m (Grevilea robusta).
 
Blüte: Die Blüte erscheint bei einigen Arten schon bei jungen Pflanzen. Sie bildet vielblütige Trauben oder Rispen von großem Farbreichtum. Vorherrschend sind weiße, grüngelbliche und rote Farbtöne.
 
Blütezeit: Die Blütezeit liegt bei einigen Arten im Frühjahr, bei anderen im Sommer. Vereinzelt blühen sie auch zu anderen Zeiten.
 
Blätter: Grevilleen sind immergrün. Sie besitzen oft gefiederte und/oder behaarte Blätter.
 
Standort: Im Sommer können sie an einem geschützten Platz ohne Mittagssonne im Freien stehen. Gegen länger anhaltenden Regen sollten sie geschützt werden.
 
Überwinterung: Die Überwinterung kann hell bei Temperaturen um 5 °C erfolgen.
 
Rückschnitt: Rück- und Formschnitte sind möglich.
 
Düngung: Die Pflanzen sind empfindlich gegen Eisenmangel. Um die Versorgung sicher zu stellen, ist daher alle 4 Wochen mit einem Eisendünger zu düngen. Da Phosphordünger und Kalk Eisen im Boden festlegen können, sollte überwiegend mit Stickstoffdüngern nachgedüngt werden.
 
Pflege: Es ist besonders auf sparsames Gießen zu achten. Beim Umtopfen soll der neue Topf nur wenig größer als der alte sein. Der alte Wurzelballen muß geschont werden.
 
Substrat: Das Substrat soll sandig und gut durchlässig sein.
 
Krankheiten: Außer Spinnmilben kommen kaum Schädlinge vor.