Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Gloxinia sylvatica

Seemannsglöckchen

Druckversion

Gloxinia sylvatica

Gesneriaceae - Gesneriengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Diese Gloxinienart stammt aus dem tropischen Amerika.
 
Verwendung: Sie ist eine krautartige Pflanze die Ausläufer bildet. Sie kann als Zimmerpflanze oder zur Innenraumbegrünung verwendet werden.
 
Wuchshöhe: Die Je nach Sorte können die Pflanzen bis zu 60 cm hoch werden.
 
Blüte: Die Blüte ist glockenförmig und im Farbton leuchtend rot-orange, innen herrscht gelb vor.
 
Blütezeit: Die Blütezeit liegt im Sommer und Herbst, sie geht von Juli bis Oktober.
 
Blätter: Die elliptisch-lanzettlichen Blätter sind 12-15 cm lang und 3 cm breit. Oberseits sind sie graugrün und behaart, unterseits stark geadert.
 
Standort: Der Standort sollte hell, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung sein. Hohe Luftfeuchte ist für eine gute Entwicklung nötig. Zu dunkler Standort führt zu Knospen- und Blütenfall. Geringe Luftfeuchte führt zu vertrockneten Blattspitzen.
 
Überwinterung: Da die Pflanzen im Herbst nach der Blüte einziehen, werden die Rhizome mit dem Pflanzgefäß bei Temperaturen um 20°C trocken überwintert.
 
Rückschnitt: Durch das Absterben im Herbst entfällt ein Rückschnitt.
 
Düngung: Die Düngung sollte in der Hauptwachstumszeit regelmäßig auf niedrigem Niveau erfolgen. Fast alle Gesneriengewächse sind empfindlich gegen hohe Nährstoffgehalte inm Wurzelbereich.
 
Pflege: Mit dem Beginn des Absterbens im Herbst werden die Wassergaben verringert und bald ganz eingestellt. Erst mit dem Austriebsbeginn im Frühjahr wird das Gießen wieder aufgenommen.
 
Substrat: Das Substrat sollte humos und durchlässig sein.
 
Krankheiten: Auf Blattläuse sollte geachtet werden.