Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Schizanthus-Wisetoniensis-Hybriden

Spaltblume

Druckversion

Schizanthus-Wisetonensis-Hybriden

Solanaceae - Nachtschattengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Spaltblume stammt ursprünglich aus Chile.
 
Verwendung: Diese kleine einjährige Pflanze eignet sich als Balkonpflanze und Schalenpflanze. Wie alle Nachtschattengewächse ist auch die Spaltblume giftig.
 
Wuchshöhe: Die Spaltblume wächst kompakt und buschig bis zu einer Höhe von etwa 30 cm.
 
Blüte: Die Blütenfarbe ist nach Sorte lachs, rosa, rot oder violett.
 
Blütezeit: Die Blüte erscheint im Sommer.
 
Blätter: Die Blätter sind frischgrün und farnartig.
 
Standort: Dieser sollte sonnig bis absonnig sein.
 
Überwinterung: Die Pflanze wird einjährig kultiviert.
 
Rückschnitt: Nach der Blüte ermöglicht ein Rückschnitt eine zweite Blüte.
 
Düngung: Wöchentlich mit Volldünger behandeln.
 
Pflege: Verwelkte Blüte und Blätter regelmäßig entfernen. Gleichmäßig feucht halten. Nicht über das Laub gießen, sonst besteht Fäulnisgefahr. Staunässe und Ballentrockenheit vermeiden.
 
Substrat: Eine lehmig-humose Gartenerde oder Balkonblumenerde ist geeignet. Die Pflanze ist kalkliebend.
 
Krankheiten: Tierische Schädlinge z.B. Weiße Fliege und pilzliche Schaderreger wie z.B. Grauschimmel frühzeitig behandeln.