Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.

0

Kakipflaume

Druckversion

Diospyros kaki

Ebenaceae - Ebenholzgewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Japan und China
 
Verwendung: Die Kakipflaume ist als Kübelpflanze für die Terrasse und den Wintergarten geeignet. In ihrer Heimat und in Südeuropa wird sie als Fruchtgehölz angebaut. Sie kann als Strauch oder als Baum gezogen werden.
 
Wuchshöhe: In ihrer Heimat wird sie bis 14 m hoch. Viele Kulturformen bleiben niedriger. Als Kübelpflanze wird sie bei uns bis 3 m hoch.
 
Blüte: Blüte und Blütenfarbe sind unscheinbar.
 
Blütezeit: Die Blütezeit fällt in das Frühjahr.
 
Frucht: Die Früchte sind eßbar. Sie sind pflaumenähnlich, 3,5 - 7cm im Durchmesser und orangerot. Sie sollten erst lange nach dem Laubfall geerntet werden und noch einige Tage zum Abbau der Gerbsäure nachreifen.
 
Blätter: Nach sehr schöner Herbstfärbung werden die Blätter abgeworfen.
 
Standort: Im Sommer sollte der Standort sonnig sein.
 
Überwinterung: Die Überwinterung sollte frostfrei bei Temperaturen um 5°C erfolgen, dabei kann es auch dunkel sein.
 
Rückschnitt: Es wird nur totes Holz entfernt.
 
Düngung: Die Nährstoffversorgung erfogt in der Wachstumszeit wöchentlich mit ausgeglichenem Nährstoffverhältnis.
 
Pflege: Staunässe wird nicht vertragen, ansonsten ist sie eine robuste Kübelpflanze. Der Austrieb erscheint sehr früh im Jahr.
 
Substrat: Beim Ein- und Umtopfen sollte ein humoses, gut durchlässiges Substrat Verwendung finden.
 
Krankheiten: Krankheiten und Schädlinge sind selten.