Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Dieffenbachia - Arten

Dieffenbachie

Druckversion

Dieffenbachia - Arten

Araceae - Aronstabgewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Südamerika, Westindien
 
Verwendung: Dieffenbachien finden Verwendung als dekorative Topf- und Kübelpflanzen im Wohnbereich, der Innenraumbegrünung und in Wintergärten. In allen ihren Teilen befinden sich Giftstoffe, die zu Hautreizungen führen können.
 
Wuchshöhe: Je nach Art und Pflege werden Wuchshöhen zwischen 0,3 m und mehr als 1,5 m erreicht.
 
Blüte: Die Blütenfarbe ist grün und die Blüte insgesamt recht unscheinbar.
 
Blütezeit: Die Blüte erscheint im Sommer.
 
Blätter: Die Blätter sind groß, elliptisch und zugespitzt mit auffallender Blattzeichnung. Steht die Pflanze dunkel, ist die Blattzeichnung weniger ausgeprägt.
 
Standort: Nur bei hellem Standort entwickelt sich die arten- und sortentypische Blattzeichnung. Direkte Sonne ist jedoch zu vermeiden.
 
Überwinterung: Die Überwinterungstemperatur sollte zwischen 15°C und 20°C liegen. Je heller der Standort ist, desto wärmer darf es sein.
 
Rückschnitt: Da die Pflanzen von Natur aus von unten her verkahlen, ist ein Rückschnitt bei größeren Pflanzen u.U. notwendig. Oft erfolgt der Austrieb jedoch nur aus einem schlafenden Auge, so daß eine Verzweigung nicht erfolgt.
 
Düngung: Die regelmäßige Düngung von März bis September fördert Wachstum und Gesundheit und beugt Schädlingsbefall vor.
 
Pflege: Hohe Luftfeuchte wirkt positiv und beugt Schädlingsbefall vor. Ballentrockenheit, kalkreiches Substrat und kalkhaltiges Gießwasser sollten vermieden werden. Insgesamt gelten die Pflanzen als recht robust.
 
Substrat: Jedes humose Substrat, aber auch Einheitserde ist geeignet.
 
Krankheiten: An Schädlingen treten gern - vor allem bei trockener und zugiger Luft - Spinnmilben, Blattläuse und Thripse auf.