Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Allamanda cathartica

Allamanda

Druckversion

Allamanda cathartica

Apocynaceae - Hundsgiftgewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Allamanda stammt aus den tropischen Gebieten in Südamerika.
 
Verwendung: Sie ist eine etwas empfindliche Pflanze, die jedoch bei guter Pflege besonders attraktiv ist. Diese dichtwachsende Kletterpflanze eignet sich sehr gut als Spalierpflanze im Wintergarten.
 
Wuchshöhe: Sie erreicht eine Wuchshöhe bis 6 m.
 
Blüte: Die Blüten sind gelb und trichterförmig. Sie sitzen am Ende der einjährigen Triebe.
 
Blütezeit: Die Blütezeit ist im Frühjahr, Sommer und Herbst.
 
Blätter: Die Blätter sind lang und eiförmig. Sie erreichen eine Länge bis 14 cm. Die Pflanze ist immergrün.
 
Standort: Der Standort sollte sonnig bis absonnig sein.
 
Überwinterung: Überwintert wird die Pflanze hell. Die Temperatur sollte zwischen 10 - 15°C betragen. Die Temperaturen dürfen im Ballenbereich nicht zu niedrig sein.
 
Rückschnitt: Nach der Blüte im Februar sollten die vorjährigen Blütentriebe entfernt werden.
 
Düngung: Die Düngung erfolgt von März bis September alle 2 Wochen mit Volldünger. Regelmäßig giessen. Von Oktober bis Februar relativ trocken halten.
 
Pflege: Staunässe vermeiden. Gilt in der Pflege als empfindlich.
 
Substrat: Als Substrat eignet sich eine humose, gut durchlässige Einheitserde.
 
Krankheiten: Schädlinge kommen selten vor.