Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Pachystachys lutea

Pachystachys

Druckversion

Pachystachys lutea

Acanthaceae - Akanthusgewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Pachystachys stammt aus Peru.
 
Verwendung: Diese robuste, attraktive Staude mit strauchartigem Wuchs eignet sich sehr gut als Zimmerpflanze und für die Innenraumbegrünung.
 
Blüte: Sie ist gelb und weiß. Die weißen Blüten befinden sich in gelben, endständigen Blütenähren, ähnlich wie bei Aphelandra. Die Blütenähren sind mit den gelben Deckblättern mehrere Wochen haltbar.
 
Blütezeit: Die Blüte erscheint im Frühjahr, Sommer und Herbst von März bis Oktober.
 
Blätter: Die Blätter sind weich und schmal-eiförmig. Sie sind ca. 12 cm lang. Die Nervatur ist deutlich zu erkennen.
 
Standort: Dieser sollte absonnig und hell sein. Pralle Sonne vermeiden.
 
Überwinterung: Geeignet ist ein heller Standort. Die Temperatur sollte zwischen 10°C - 15°C liegen.
 
Rückschnitt: Verblühte Blütenstände ausbrechen. Im Frühjahr zurückschneiden und umtopfen.
 
Düngung: Von März bis September alle 1 - 2 Wochen 0,1 % - 0,2 % Volldünger verwenden.
 
Pflege: Gleichmäßig gießen. Bei niedrigen Temperaturen weniger gießen. Ein Standortwechsel während der Blütezeit führt leicht zum Abwurf der Blüten. Staunässe vermeiden.
 
Substrat: Es eignet sich eine humose, durchlässige Einheitserde.