Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.

0

Jungfernrebe

Druckversion

Parthenocissus henryana

Vitaceae - Weinrebengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Jungfernrebe stammt aus Mittelchina.
 
Verwendung: Dieser robuste, stark rankende Strauch eignet sich sehr gut als Ampelpflanze, für die Innenraumbegrünung und für den Wintergarten.
 
Blätter: Die fünfzähligen Blätter sind oberseits samtartig grün, weiß geadert, unterseits zunächst purpurrot, dann vergrünend. Parthenocissus ist laubabwerfend und damit sehr gut als Schattenspender für den Wintergarten geeignet. Während der lichtarmen Jahreszeit wird der Lichteinfall in den Wintergarten nur wenig eingeschränkt.
 
Standort: Dieser sollte sonnig sein. Die Pflanze kann im Sommer auch im Freien stehen.
 
Überwinterung: Geeignet ist ein Standort, der hell ist. Die Temperatur sollte zwischen 5°C - 10°C liegen.
 
Rückschnitt: Während der Ruhezeit kann die Jungfernrebe ausgelichtet werden. Bei Bedarf umtopfen.
 
Düngung: Von März bis August alle 2 - 3 Wochen 0,1 % - 0,2 % Volldünger verwenden.
 
Pflege: Gleichmäßig gießen. Während der Ruhezeit bis zum Neuaustrieb nur wenig gießen. Staunässe und zu hohe Temperaturen vermeiden.
 
Substrat: Es eignet sich eine humusreiche, lehmige Garten- und Komposterde mit Torf oder eine Einheitserde.
 
Krankheiten: Tierische Schädlinge frühzeitig bekämpfen.