Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.

0

Tüpfelfarn

Druckversion

Phlebodium aureum

Polypodiaceae - Tüpfelfarngewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Der Tüpfelfarn stammt aus Südamerika.
 
Verwendung: Diese robuste Pflanze eignet sich als Zimmerpflanze und für die Innenraumbegrünung. Der Tüpfelfarn kann sehr groß und etwas sparrig werden. Die Rhizome sind bräunlich behaart. Wegen seiner derben Blätter ist er etwas unempfindlicher gegenüber trockener Luft als viele andere Farne. Dennoch ist eine hohe Luftfeuchtigkeit vorteilhaft für die Pflanze.
 
Wuchshöhe: Der Tüpfelfarn kann über 1 m hoch werden.
 
Blätter: Die Blätter sind blaugrün und über 1 m lang. Sie sind tief fiederspaltig. Auf der Unterseite sind große, goldgelbe Sporenhäufchen. Die Sorte `Glaucum` ist etwas schwächer im Wuchs und hat eine schöne blaue Wedelfärbung.
 
Standort: Der Tüpfelfarn möchte absonnig bis halbschattig und hell stehen. Direkte Sonne vermeiden.
 
Überwinterung: Geeignet ist ein Standort, der hell ist. Die Temperatur sollte zwischen 15°C - 20°C liegen.
 
Rückschnitt: Bei Bedarf umtopfen. Eventuell trockene Blätter entfernen.
 
Düngung: Ganzjährig wöchentlich mit 0,05 % - 0,2 % Volldünger behandeln.
 
Pflege: Gleichmäßig gießen. Staunässe und Ballentrockenheit vermeiden.
 
Substrat: Es eignet sich eine durchlässige, humose, leicht saure Einheitserde.
 
Krankheiten: Mit Schädlingen gibt es wenig Probleme.