Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Agapanthus Hybriden

Schmucklilie

Druckversion

Agapanthus-Hybriden

Liliaceae - Liliengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Schmucklilie ist verbreitet in Nordamerika, Mexiko und den nördlichen Gebieten Südamerikas.
 
Verwendung: Diese robuste klassische Kübelpflanze zählt zu den Stauden. Sie entwickelt grundständige Blätterhorste, aus denen 1,20 m lange Blütenschäfte emporstreben.
 
Wuchshöhe: Sie kann eine Wuchshöhe von über 1 m erreichen.
 
Blüte: Die Blüte ist in vielen Abstufungen blau. Seltener ist sie auch weiß. Die Pflanze bildet hohe Schäfte mit Blütendolden, die bereits in der dunklen Jahreszeit bei niedrigen Temperaturen angelegt werden.
 
Blütezeit: Die Blütezeit ist von Juli bis September.
 
Blätter: Die Pflanze ist immergrün. Einige Arten ziehen im Winter ihr Laub ein.
 
Standort: Der Standort sollte sonnig bis absonnig sein.
 
Überwinterung: Überwintert wird die Pflanze dunkel bei niedrigen Temperaturen bis maximal 5°C. Sie sollte nur alle 3 - 4 Jahre umgetopft werden. Je besser der Kübel durchwurzelt ist, desto schöner und reichlicher wird die Blüte.
 
Düngung: Die Düngung sollte ab März bis zur Blüte wöchentlich mit Volldünger erfolgen.
 
Pflege: Im Sommer viel gießen. Im Winter nur soviel wässern, daß der Ballen nicht austrocknet. In der Pflege gilt die Schmucklilie als robust.
 
Substrat: Als Substrat eignet sich eine humose, tonhaltige und lehmige Erde.