Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Vriesia splendens

Vriesia, Feuerschwert

Druckversion

Vriesia splendens

Bromeliaceae - Ananasgewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Vriesiea ist verbreitet in Surinam und Venezuela.
 
Verwendung: Diese robuste, attraktive Trichterbromelie eignet sich hervorragend als Zimmerpflanze und für die Innenraumbegrünung. Am Heimatstandort wächst sie als Epiphyt. Die Ausgangspflanze stirbt nach der Blüte allmählich ab, die vorher gebildeten Kindel können weiterkultiviert werden. Angeboten wird auch Vriesiea x poelmannii mit rein grünem Laub und dunkelrotem, verzweigtem Blütenstand.
 
Blüte: Sie ist gelb und rot. Der rote, schwertförmige Blütenstand bringt gelbe Blüten hervor. Der Blütenstand ist im Gegensatz zu den Blüten lange haltbar.
 
Blütezeit: Die Blüte erscheint ganzjährig.
 
Blätter: Die Blätter sind grün mit heller oder rötlicher Querbänderung. Sie sind lang und schmal. Die Pflanze ist immergrün.
 
Standort: Dieser sollte absonnig bis schattig sein. Pralle Sonne vermeiden. Dennoch ist viel Licht für die Blattausfärbung erforderlich. Geeignet ist auch eine hohe Luftfeuchtigkeit.
 
Überwinterung: Dieser sollte hell sein. Eine Temperatur um 20°C, aber mindestens 18°C ist erforderlich.
 
Rückschnitt: Nach dem Absterben der Ausgangspflanze sollten die Kindel entfernt werden.
 
Düngung: Von April bis September alle 2 Wochen 0,1 % Volldünger verwenden.
 
Pflege: Gleichmäßig gießen ohne Staunässe. Im Trichter soll Wasser stehen. Weiches Wasser verwenden. Blattflecken durch pralle Sonne vermeiden. Staunässe vemeiden.
 
Substrat: Geeignet ist eine humose, durchlässige Einheitserde mit Torfzusatz.
 
Krankheiten: Tierische Schädlinge, wie Spinnmilben, Weiße Fliege und Schild-, Schmier- und Wolläuse.