Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Strelitzia reginae

Paradiesvogelblume

Druckversion

Strelitzia reginae

Musaceae - Bananengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Paradiesvogelblume stammt aus Südafrika.
 
Verwendung: Dieser robuste, stammlose Strauch ist ein sehr attraktiver Winterblüher und eignet sich deshalb als Kübelpflanze für den Wintergarten.
 
Blüte: Die sehr dekorative Blüte ist orange mit blau und weiß. Sie sitzt auf einem langen Blütenstiel, so daß die Blüten über die Blätter ragen.
 
Blütezeit: Die Blüte erscheint im Herbst, Winter und im Frühjahr. Nur ältere Pflanzen blühen zuverlässig. Im knospigen Zustand keinen Standortwechsel mehr vornehmen, da sonst die Blütenknospen eintrocknen.
 
Blätter: Die Blätter sind bananenartig, lederig und spitz-eiförmig. Die Pflanze ist immergrün.
 
Standort: Dieser sollte absonnig bis halbschattig sein.
 
Überwinterung: Die Pflanze bevorzugt im Winter einen Standort, der hell ist. Eine Temperatur um 5°C bis 10°C ist geeignet.
 
Rückschnitt: Dieser ist nicht nötig.
 
Düngung: Von März bis August alle 2 Wochen düngen.
 
Pflege: Regelmäßig feucht halten. Im Winter sparsam gießen. Staunässe und warme Überwinterung vermeiden.
 
Substrat: Eine sandig-humose Erde verwenden: z.B. Kompost, Lehm, Misterde und Sand im Verhältnis von 3:1:2:1. Alle 4 - 5 Jahre umtopfen, dabei ist ein Teilen der Pflanzen möglich. Vorsicht : Strelitzien haben sehr empfindliche, dickfleischige Wurzeln, die beim Umtopfen nicht verletzt werden dürfen.
 
Krankheiten: Tierische Schädlinge kommen selten vor.