Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Skimmia japonica, S. reeversiana

Skimmie

Druckversion

Skimmia japonica, S. reeversiana

Rutaceae - Rutengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Die Skimmie stammt aus Ostasien.
 
Verwendung: Dieser robuste, locker verzweigte Strauch eignet sich sehr gut als Kübelpflanze für den Wintergarten. Er kann in milden Lagen auch ausgepflanzt werden.
 
Wuchshöhe: Es werden zwei Arten von Skimmien unterschieden. S. japonica erreicht eine Wuchshöhe bis 1,5 m. S. reeversiana wird etwa 0,5 m hoch.
 
Blüte: Die Blüte ist weiß. Die kleinen 4 oder 5 zähligen Blüten stehen in endständigen Rispen. Die Blüten von S. japonica sind zweihäusig. S. reeversiana hat zwittrige Blüten. Auffallend ist der Duft.
 
Blütezeit: Die Blüte erscheint im Sommer.
 
Frucht: Die auffallend roten Steinfrüchte sind bei S. japonica rundlich. Bei S. reeversiana sind sie verkehrt eiförmig. Die Früchte sind erbsengroß.
 
Blätter: Das lorbeerähnliche Blatt ist ledrig, kurzgestielt und ganzrandig. Die Pflanze ist immergrün.
 
Standort: Dieser sollte absonnig, halbschattig und schattig sein.
 
Überwinterung: Im Winter bevorzugt die Pflanze einen Standort, der hell und frostfrei ist. Eine Temperatur um 5°C ist geeignet.
 
Rückschnitt: Es kann vor dem Einräumen zurückgeschnitten werden.
 
Düngung: Kübelpflanzen von März bis August alle 2 Wochen mit Volldüngerlösung düngen.
 
Pflege: Während der Wachstumszeit regelmäßig feucht halten.
 
Substrat: Eine locker-humose, leicht saure Erdmischung ist geeignet.
 
Krankheiten: Schädlinge kommen selten vor.