Startseite
Produkte
Pflegetipps
Profil
Kontakt

Tippsuche:

Sie können hier nach Pflanzen und Pflegetipps suchen. Sollte Ihnen ein Tipp fehlen, so fragen sie uns.


Guave

Rio - Grande - Abutilon

Druckversion

Abutilon megapotamicum

Malvaceae - Malvengewächse

« Vorheriger Tipp


Herkunft: Diese Schönmalve stammt aus Brasilien.
 
Verwendung: Dieser attraktive Strauch mit überhängenden Zweigen eignet sich als Kübelpflanze und als Ampelpflanze für den Wintergarten und zur Innenraumbegrünung. Eine Veredlung auf Abutilon-Hybriden als Hochstämmchen ist möglich.
 
Wuchshöhe: Unveredelt erreicht A. megapotamicum eine Höhe von etwa 1 m.
 
Blüte: Die Blüte dieser Schönmalve ist zweifarbig rot und gelb. Sie besitzt hellgelbe Kronblätter, die von einem purpurroten Kelch umfasst sind. Besonders schön sind die tiefvioletten Staubblätter, die aus ihr herausragen.
 
Blütezeit: Die Blütezeit ist von Frühjahr bis Sommer.
 
Blätter: Die Blätter sind deltaförmig und am Ende lange zugespitzt. Die Pflanze ist immergrün. Die Blätter der Sorte `Variegatum` sind gelb-grün panaschiert.
 
Standort: Der Standort sollte sonnig sein, nur vor allzu greller Sonne geschützt. Ab Juni kann der Abutilon ins Freie, dort bevorzugt in den lichten Halbschatten gestellt werden. In der Vegetationszeit von März bis September wird mäßig gegossen.
 
Überwinterung: Überwintert wird die Pflanze hell, bei 10°C im Zimmer oder bei 5°C im Wintergarten.
 
Rückschnitt: Vor dem Ausräumen sollte kräftig zurückgeschnitten und umgetopft werden. Die dünneren Zweige können dabei hochgebunden und das Verblühte kann entfernt werden. Im Winter kann der Ballen fast trocken gehalten werden.
 
Düngung: Die Düngung erfolgt von April bis August wöchentlich.
 
Substrat: Als Substrat eignen sich für ein gesundes Wachstum humose bis mittelschwere Erdmischungen.
 
Krankheiten: Tierische Schädlinge, wie Blattlaus, Blasenfuß, weiße Fliege und Spinnmilben sollten frühzeitig bekämpft werden. Bei Dauerregen ist auf Grauschimmel zu achten.